Die Aktive Pause am Gymnasium Himmelsthür!

pauseDer Begriff der „Aktiven Pause" ist am Gymnasium Himmelsthür schon seit Jahren etabliert.

Die Aktive Pause ermöglicht allen Schülerinnen und Schülern ihre Pausen mit unterschiedlichen Materialien und Spielgeräten individuell zu gestalten. Neben Gesellschaftsspielen, Fußbällen oder auch Springseilen (die vollständige Materialliste kann unten auf der Seite eingesehen werden) gibt es seit dem Schuljahr 2013/2014 auch die Möglichkeit, in der Pause an Billard- oder Tischfußballtischen zu spielen.

Ziel der Aktiven Pause ist es die Schule nicht nur als fachlichen Lernort für die Schülerinnen und Schüler erfahrbar zu machen, sondern auch als Lebensort, in dem die Schülerinnen und Schüler auch mal das Unterrichtsgeschehen ausblenden können, um auch abseits vom Unterricht gemeinsam Spaß zu haben. Der große Schulhof mit seinen Spielmöglichkeiten unterstreicht diese Intention noch. Auch der Übergang von der Grundschule zum Gymnasium wird den Schülerinnen und Schülern durch die Aktive Pause erleichtert, da am Gymnasium Himmelsthür das Spielen auf dem Schulhof ausdrücklich erwünscht ist. Außerdem werden durch das gemeinsame Spielen schnell neue Kontakte zu zuvor noch fremden Mitschülerinnen und Mitschülern geknüpft. Zudem lernen die Schülerinnen und Schüler das Einhalten von Regeln in spielerischen Situationen und die Übernahme von Verantwortung gegenüber den ausgeliehenen Materialien.

betreuerinnenDas Ausleihverfahren (die Schülerinnen und Schüler gegeben einen Pfand als Leihgabe ab) wird am Gymnasium Himmelsthür durch die Schülerinnen und Schüler der Oberstufe organisiert. Diese zeigen durch ihr Engagement, dass am Gymnasium Himmelsthür die „Großen" den „Kleineren" bei der Gestaltung des Schulalltages unterstützend zur Seite stehen.

Bislang fand die Aktive Pause bei den Schülerinnen und Schülern immer viel Zuspruch. In den Pausen wird gekickt und Billard gespielt, was die Tische hergeben.

 

Ansprechpartnerin für die Aktive Pause ist Frau Radtke.

 

Materialien „Aktive Pause"

aaaaaaaa
  • 2 Billard-Sets (bestehend aus je 16 Kugeln, Kreide, Dreieck, 2 Kös)
  • 4 Tischfußballbälle
  • 3 Moonhopper
  • Jongliermaterial (3 Keulen, 3 Ringe, 3 Teller, 3 Holzstäbe, 1 weißer Stab, 6 Tücher, ein Jonglierbuch)
  • 9 Springseile
  • 6 Tischtennisschläger + 8 Tischtennisbälle
  • 2 Frisbees
  • 3 Tauchringe
  • 4 Basketbälle
  • 3 Fußbälle
  • Tritteimer
  • Gesellschaftsspiele (Spuk, Kendo, Das Kinder Kunstspiel, Twister (2x))