Sportprofil Jahrgang 5 und 6 am Gymnasium Himmelsthür

Ich bin gerne im Sportprofil...

... „weil man sich viel bewegen kann und unterschiedliche Spiele spielt.“

... „weil man 2 Stunden mehr Sport hat als die Anderen“.

... „weil man nicht nur selber gut ist, sondern auch die Anderen in Sport gut sind

und man besser zusammen spielen kann“.

Diese Äußerungen von Schülern aus dem Sportprofil zeigen bereits allerhand Vorteile für sportbegeisterte junge Menschen auf, die das Sportprofil in Klasse 5 und 6 am Gymnasium Himmelsthür zu bieten hat.

Inhalte

Die jungen Sportler haben 2 Stunden mehr Sportunterricht pro Woche, in denen sie zahlreiche Bewegungserfahrungen über die Inhalte des normalen Sportunterrichts hinaus sammeln. So unternehmen sie über die Dauer von zwei Jahren eine sportliche Entdeckungsreise durch die bekannten Ballsportarten wie Volleyball, Fußball und Handball und können auf Wunsch obendrein erste Erfahrungen in den Rückschlagspielen wie Badminton oder Tennis sammeln. Eine altersgemäße Herangehensweise bindet sowohl spielorientierte Aufgaben wie auch die Schulung der technischen Fertigkeiten der Zielsportarten mit ein.

Neben einer allgemeinen Spielschulung bildet die Ausdauerschulung einen zweiten Schwerpunkt. Im Hinblick auf das große Trainingsziel -die Teilnahme am Hildesheimer Wedekindlauf- wird die Ausdauerfähigkeit auf spielerische Art stufenweise ausgebaut. Die Herausforderung der 5-km Strecke kann infolgedessen erfolgreich bewältigt werden und jeder kann seine persönlichen Trainingserfolge unter Beweis stellen. Der gemeinsame Sporttag und die läuferischen Ergebnisse bilden ein Erlebnis, das die jungen Sportler so schnell nicht vergessen.

Organisationsform

*Die Sportprofilschüler haben neben dem normalen Sportunterricht ihrer Klasse zwei weitere Sportstunden einmal wöchentlich in der 7./8. Stunde bei ihrem Sportprofillehrer. Die Schüler kommen aus den verschiedenen Klassen ihres Jahrgangs dort zusammen.

* Auf dem Zeugnis wird die Sportprofilnote als eigenständige Note aufgeführt.

Teilnahmebedingungen

*Für die Teilnahme am Sportprofil muss ein sportmotorischer Eingangstest absolviert werden . Es findet ein Auswahlverfahren statt.

*Empfehlungsschreiben eines Sportvereins.

Ausblick Klasse 7-9

Schüler des Sportprofils können nach der 6. Klasse das Profil „Naturwissenschaften in Verbindung mit Sport“ besuchen und sich in einer der angebotenen Sportprofilsportarten spezialisieren: Handball, Volleyball, Judo, Schwimmen. Daneben belegen sie verstärkten Unterricht in den Fächern Chemie und Physik.

Ausblick Sportabitur

Das Gymnasium Himmelsthür bietet als einziges Gymnasium im Landkreis Hildesheim das Fach Sport auf erhöhtem Anforderungsniveau an. Die Belegung des Sportprofils ab Klasse 5 stellt hierfür eine optimale Vorbereitung dar.