Fachgruppe Geschichte

Herr Buttler Deutsch, Geschichte
Frau Deppe Deutsch, Geschichte
Frau Diers Deutsch, Geschichte, Darstellendes Spiel
Herr Hübner Deutsch, Geschichte
Herr Juraschek Deutsch, Geschichte, Politik
Herr Klähn (Fachobmann)Geschichte, Sport
Herr Kruse Deutsch, Englisch, Geschichte
Herr Lauter Englisch, Geschichte, Religion
Herr Lehmann Geschichte, Sport
Herr Nagel Geschichte, Religion
Herr Nuss Deutsch, Geschichte
Herr Schröder Geschichte, Sport
Frau Westerdorff Deutsch, Geschichte, Politik
Herr Winter Deutsch, Geschichte, Musik
Herr Zoll Englisch, Geschichte

Referendare

Frau Bodmann Englisch, Geschichte
Frau Zacharska Geschichte, Religion

Das Fach Geschichte bietet eine lange Zeitreise durch die verschiedensten Phasen und Epochen der Menschheitsgeschichte. Von der Steinzeit, den Römern und Germanen über die faszinierende, aber gleichzeitig düstere Welt des Mittelalters bis hin zu den Entwicklungen und Konflikten der Neuzeit und den Geschehnissen, die unsere Welt bis heute direkt beeinflussen.

Unser Hauptaugenmerk liegt dabei auf Problemen, Fragen und Konflikten, denen sich Menschen in früheren Zeiten stellen mussten und wie sie damit umgegangen sind. Öfter, als man vielleicht zunächst glaubt, wird man dabei feststellen, dass viele der heutigen Probleme in der Geschichte so oder leicht verändert bereits einmal aufgetreten sind. So kann die Geschichte ein wunderbares Vorbild sein, wie man auf bestimmte Situationen reagieren sollte – oder eben auf keinen Fall! Und dabei geht es nicht immer nur um die große Politik, sondern auch um Alltagsprobleme.

Geschichte zu lernen heißt also, für das eigene Leben zu lernen – und zwar an konkreten Beispielen.

Zusätzlich zu den historischen Inhalten leistet das Fach Geschichte aber natürlich auch einen wichtigen Beitrag zum Erwerb methodischer Kompetenzen an unserer Schule. Der Umgang mit elektronischen Medien, das Recherchieren und Präsentieren von Inhalten vor einem Publikum – diese Fähigkeiten werden in Geschichte regelmäßig erworben, angewandt und vertieft. Eine besondere Rolle spielt dabei unser Profilangebot in den Klassen 8-10, wo für die eben genannten Ziele noch mehr Zeit zur Verfügung steht als im regulären Unterricht.

Im Fachbereich Geschichte unterrichten momentan Herr Buttler, Frau Deppe, Frau Diers, Herr Hübner, Herr Juraschek, Herr Klähn, Herr Kruse, Herr Lauter, Herr Lehmann, Herr Nagel, Herr Nuss, Herr Schröder, Frau Westerdorff, Herr Winter und Herr Zoll. Dazu kommt die Referendarin Frau Zacharska. Die Leitung des Fachbereichs liegt in den Händen von Herrn Klähn.

Bewertungsmaßstäbe: In den Klassen 5-10 trägt die Beteiligung im Unterricht (mündliche Note) zwei Drittel zur Gesamtnote bei, die schriftlichen Leistungen (Klassenarbeiten) ein Drittel. In Jahrgang 11 wird der Anteil der schriftlichen Leistung leicht auf 40% angehoben, der mündliche Anteil beträgt 60%.

In der Qualifikationsphase (Jahrgänge 12 und 13) hängt die Bewertungsverteilung vom Charakter des Kurses ab. In eA-Kursen gilt im Grundsatz eine Bewertung von 50 Prozent schriftlich zu 50 Prozent mündlich. Eine Ausnahme bildet hier nur des zweite Oberstufensemester (Q1/II – Jahrgang 12). Aufgrund der beträchtlichen Länge des Semesters bei nur einer Klausur wird hier mit 60 Prozent mündlich und 40 Prozent schriftlich bewertet. In gA-Kursen gilt grundsätzlich das Verhältnis 60 Prozent (mündliche Arbeit) zu 40 Prozent (Klausuren).

Wir freuen uns auf die Arbeit mit Euch bzw. Ihren Kindern!

Die Fachgruppe Geschichte am Gymnasium Himmelsthür

 

Schuleigene Arbeitspläne

Jahrgang 5/6

Jahrgang 7/8

Jahrgang 9/10

1. Semester Jahrgang 11

2. Semester Jahrgang 11

Weitere Infomationen

Bewertung der mündlichen und schriftlichen Leistungen im Fach Geschichte