Beach Fohlen beim Landesentscheid 

Wie bereits im Vorjahr, sicherten sich unsere Beach-Fohlen im Bezirksentscheid als Bezirksmeister das Ticket für die Landesmeisterschaften im Quattro-Beachvolleyball in Wilhelmshaven.

(Zu) Früh am Morgen des 19. Juni trafen sich alle begeisterten Beachvolleyballer am Gymnasium Himmelsthür. Mit Unterstützung des Autohauses Kühl (Vielen Dank an dieser Stelle noch einmal!!!), ging es in diesem Jahr in einem Kleinbus auf die Reise gen Norden. Mit an Bord waren altbekannte Gesichter aus Q2 und Q1: Max Leopold Rössig, Henrik Raabe, Lara Patyk, Malte Hildebrandt, Antonia Schulz und Lea Breitzke. Neu an Bord, jedoch schon erprobt aus dem Bezirksmeisterschaften, waren unsere 9. Klässler: Rebekka Krage und Finn Treude.

Das Turnier startete dem Wetter getreu – etwas bewölkt. Das Losglück war uns an diesem Morgen nicht zugewandt. So starteten wir in der Gruppenphase mit starken Gegnern. Wir mussten uns im ersten Spiel, trotz guter Annahme und starken Aufschlägen, gegen starke Spieler und Spielerinnen des Gymnasium Corvinianum aus Northeim mit 13:25 geschlagen geben. So richtig wach waren wohl alle noch nicht. Leider waren es unsere Gegner umso mehr und schafften es immer wieder unsere Bälle zu retournieren. Im zweiten Gruppenspiel sollte alles besser werden. Starke Blockaktionen von Max und platzierte Angriffe von Henrik, brachten uns diesmal weiter nach vorn. Auch die starken Angriffe von Lea sowie die gezielten Bälle kurz hinters Netz von Finn, führten uns schließlich zum 25:18 Sieg gegen die IGS Stade. Leider gewann in unserer Gruppe jede Mannschaft ein Spiel. Das dritte Platzierungskriterium war letztendlich nicht der direkte Vergleich, sondern die Kategorie „gewonnene Bälle“. So wurden wir mit Punktegleichstand und gleicher Differenz leider nur Gruppendritter.

Doch auch die weiteren Platzierungsspiele waren, trotz guter Annahme von Lara und Rebekka und starken Netzaktionen von Malte sowie gezielt kurzen Aufschlägen von Antonia, nicht mit Glück versehen. So verloren die Beach-Fohlen unglücklich 23:25 gegen die Freie Waldorfschule Hannover. Letztendlich reichte es an diesem Tag nur für einen 11. Platz. Die Mannschaft verlor aber nie den Spaß am Turnier und unterstützte sich vorbildlich vom Spielfeldrand. So ging vor allem Antonia mit gutem Beispiel voran und hob die Stimmung stets mit fohlenwitzigen Sprüchen an.

Herzlichen Glückwunsch an unsere Beach-Fohlen zum Bezirksmeister-Titel und einem guten 11. Platz bei den Landesmeisterschaften !!!

  • 0481C22966904515A6EF79158EBA37D7
  • 123445D1856B4C6486AF8F9DFC4701B3
  • 586AD2D97540489CB6351B4EF75BCF9B
  • 6547868B1D9B4827AC4579F3916E42DE
  • 9D65EAFEA1F240AAACD97B1E90875383

Simple Image Gallery Extended

© Mann