Maximilian Altenburg-Herfurth trommelt – mit prominenten Gästen – auch im Abitur

Jahrelang hat er das Schulleben mit seinem hochqualifizierten Engagement für Musik und Veranstaltungstechnik entscheidend mitgeprägt – nun heißt es Abschied nehmen von Maximilian Altenburg-Herfurth.

Und natürlich ließ er es sich nicht nehmen, auch seinem Abitur einen ganz persönlichen musikalischen Stempel aufzudrücken: Im Rahmen einer „Besonderen Lernleistung“ dokumentierte er seine – mit einem Ersten Preis honorierte – Teilnahme am Landeswettbewerb „Jugend musiziert“. In der zugehörigen mündlichen Prüfung gab Maximilian noch einmal Kostproben seines Könnens und stellte sich höchst erfolgreich den kritischen Fragen des Prüfungskomitees.

Dabei waren prominente Zuhörer zugegen: Zacky Tsoukas und Pitti Hecht, Stars der deutschen Schlagzeugerszene und langjährige musikalische Wegbegleiter Maximilians, nahmen als Gäste an der Prüfung teil. Unverhofft ließen sie das Kolloquium sogar noch mit einer musikalischen Session ausklingen.

Die Fachgruppe Musik bedankt sich für diese eindrucksvolle Erfahrung. Vor allem aber gebührt Maximilian ein ganz herzliches Dankeschön für seinen Einsatz für das Schulleben, verbunden mit allen guten Wünschen für seine persönliche und berufliche Zukunft. Einen Ehrenplatz am Drumset und am Mischpult hält das GymHim sehr gerne für Maximilian frei.

  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06

Simple Image Gallery Extended

© Text: Schonebeck, Foto: Frau Altenburg-Herfurth, Schonebeck